„Ein magischer Abend geht zu Ende.“ …mit diesen Worten verabschiedete sich Sängerin und „Melodikatistin“ Elke vom Publikum um die Bühne für Rolands letztes Gitarrenstück frei zu geben. …dem selbstverständlich die gemeinsame Zugabe folgte: „Cabo Verde“ – ein Stück an dem Roland und Elke zeitgleich aber viele hundert Kilometer getrennt voneinander geschrieben haben.

Ein Beleg für die enge Verbindung der Beiden – die während des gesamten Konzertes nicht zu überhören war

.

In der besonderen Atmosphäre der wohl kleinsten Kleinkunstbühne weit und breit wurden die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise genommen. Diese ging mal durch Rolands Garten, vorbei an mächtigen Burgen, nebligen Seen und den Mond anbetenden Wölfen.

Dabei ist der Garten ein Sinnbild für die große Liebe zu seiner Partnerin und Mitmusikerin Elke Diepenbeck.

Dementsprechend leidenschaftlich war das solistische Gitarrenspiel bei „how my garden grows“.

Das Konzert wurde von stimmungsvollen Bilder vom letzten Ausflug in die Bretagne untermalt. Die Landschaftsbilder bildeten den Hintergrund vor dem sich die „musikalischen Bilder“ in den Köpfen der Zuhörer abspielten.

Vielen Dank an das wunderbare Publikum für den schönen Abend!

…und vielen Dank für eure Musik Roland und Elke!

Im November nimmt Roland in den Räumlichkeiten des Beat & Breakfast sein neues Album auf.

Wir sind gespannt!

Möchten Sie beim nächsten Konzert im B&B dabei sein? Mit dem Newsletter bekommen Sie rechtzeitig bescheid!